Telefon E-Mail

Gefällt uns!

Mittwoch, 6. Februar 2013Andrea Hobi

Fesseln Sie schon oder stottern Sie noch? Von guten Webtexten…

Die Her­aus­forderung jedes Web-Schreiberlings beste­ht darin, den Lesenden zum Ver­weilen auf der Web­site und zum Weit­er­lesen zu ani­mieren. Wir haben Ste­fan Hei­jnks Buch “Tex­ten fürs Web” gele­sen und für Sie Tipps aus dem zweit­en Kapi­tel zusam­mengestellt.

Als Web-Schreibende bleiben uns durch­schnit­tlich drei Sekun­den, um den User zu fes­seln. Sehr wenig Zeit, die es zu nutzen gilt! Als erstes muss eine Web­site eine kurze Ladezeit aufweisen. Dann soll die Start­seite unmit­tel­bar zum Lesen ani­mieren, indem inter­es­sante Teaser-Texte Inhalte anreis­sen und Lust auf mehr machen. Die Über­schriften müssen das The­ma erk­lären und Neugi­er weck­en. Um die Aufmerk­samkeit des Lesenden weit­er zu erhal­ten, hil­ft ein zum The­ma passendes Bild.

Jet­zt erst fol­gt der eigentliche Artikel. Wenn wir den Leser bis hier­hin zu lenken ver­mö­gen und hal­ten kon­nten, hat er nun richtig guten Inhalt ver­di­ent, der seine Fra­gen beant­wortet, seine Prob­leme löst, ihm einen klaren Nutzen ver­mit­telt. Dazu hil­ft es, sich in seine Rolle zu ver­set­zen – fra­gen Sie sich, weshalb er Ihre Web­site besucht und ver­suchen Sie ihn als Per­son mit seinen Bedürfnis­sen abzu­holen.

Zu guter Let­zt fol­gen sin­nvoll geset­zte Hyper­links. Sie bedi­enen den Lesenden mit passenden Zusatz­in­fos, sollen ihn jedoch wed­er über­fordern noch ver­wirren. Die richtige Art, Links zu set­zen, hängt vom Designkonzept ab. Ob direkt im Text oder doch lieber in der Lin­kliste in ein­er sep­a­rat­en Spalte ist nicht die eigentliche Frage. Wichtig ist, den User mit­tels klar­er Design­struk­tur zu führen.

Faz­it: Gute Web­texte erfordern einiges an Tex­tkom­pe­tenz, Zeit und Übung – Dinge, die Website-Betreibern öfters fehlen. Da mit den Webin­hal­ten immer auch Hand­lun­gen aus­gelöst wer­den sollen, zum Beispiel der Kauf eines Pro­duk­ts, lohnt es sich, darin zu investieren, wenn nötig mit Profis.

Web­site zum Buch www.texten-fuers-web.de

ISBN 978–3-89864–698-7

Abgelegt unter: Buchtipps, Tipps und Checklisten Kommunikation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.